«Literatur im Foyer» – «Szenen und Texte der Literaturkurve»

am Mittwoch, 22. Februar um 19.30 Uhr

Ort: Foyer

Literaturkurve. AutorInnen-Kollektiv aus Basel.

Es lesen:  Carlo Angelos Michel, Christoph Langemann, Denise Leda Buser, Johanna Gerber, Martin Kamber, Monica Schwenk, Susana und Urs Bauer.
Freier Eintritt. Unkostenbeitrag.


anders ist nicht falsch – nur anders

Gibt es ein richtiges Falsches?

Sind wir alle gleich anders oder anders gleich; abweichend / grundverschieden / divergent / heterogen / fremd / ungewöhnlich / alternativ?

Heute sind alle anders, und doch so gleich: Nachbar – Schulweg – Alltagstrott – Website – Kreuzfahrt – Menu – Lifestyle.

Und was ist mit den Menschen, die all das nicht haben?

Alles anders – alles fremd? Duft – Horizont – Schlaf – Essen – Beten – Bräuche – Landschaft – Menschen.

Anders erweitert Raum – Sprache – Rituale – Sichtweise – Mitgefühl. Wir fangen an, uns neu zu entdecken, betrachten, beginnen uns im Anderssein zu finden, zu orientieren, durchzusetzen, zu verstehen.

Das – nicht die Wahl zwischen Coca-Cola oder Grüntee – ist Globalisierung.

wir wohnen im Gleichen – wir wohnen im Anderen



Unter dem Titel «Literatur im Foyer» finden in loser Folge literarische Anlässe statt. Freuen Sie sich auf: «demnächst erscheint ... Kleinverlage stellen vor ... Weltpoesietag mit long night / short stories ... Poetry slam und Rap ... AutorInnen lesen ... Literaturgruppen lesen zum Thema ...».

Weitere Daten «Literatur im Foyer»: 20.02.2017, 19 Uhr, 22.02.2017, 19.30 Uhr, 21.03.2017, 14.30 Uhr21.03.2017, 18.30 Uhr , 26.04.2017, 17.05.2017

Datum

22.02.2017 19.30 bis 21.00

Restaurant schon reserviert?

Café neuestheater

Restaurant Kreuz Metzerlen

Alte Brennerei Nuglar